Fragen Sie den Redakteur, was er braucht. Und liefern Sie ihm genau das – und nichts Anderes.

Sie sind Experte für Ihr Thema. Und Sie wünschen sich, dass Ihre Zielgruppen Sie als solchen wahrnehmen. Ein erfolgversprechender Ansatz ist es, Ihr Wissen in Fachbeiträgen zu präsentieren. So können Sie sich in zielgruppenrelevanten Medien positionieren. Unser Tipp: Versenden Sie kein Massenmailing, sondern sprechen Sie die Redaktionen individuell und persönlich an.

Pralinen in der Glasschale - Pressearbeit in der B2B-Kommunikation - Contentblogger

Sieben Tipps für die erfolgreiche Pressearbeit in der B2B-Kommunikation:

      1. Verfassen Sie ein Abstract von etwa einer halben Seite Länge. Skizzieren Sie grob das Thema sowie die wichtigsten Fragen, auf die Sie in Ihrem Beitrag eingehen möchten und geben Sie in zwei, drei Sätzen Informationen zum Autor. Werden Sie nicht zu konkret, damit Sie später möglichst flexibel die Schwerpunkte setzen können.
      2. Recherchieren Sie in den Themenplänen der Zielmedien. Oft steht schon ein Jahr im Voraus fest, welche Ausgabe welchen inhaltlichen Schwerpunkt hat. So können Sie Ihren Beitrag den Redaktionen ganz gezielt anbieten.
      3. Recherchieren Sie einen aktuellen Aufhänger für Ihr Thema. Das hilft Ihnen, die Aufmerksamkeit des Redakteurs zu gewinnen: Das kann ein bevorstehender Jahrestag sein, eine Messe, eine Studie, ein Gesetz oder eine aktuelle Berichterstattung.
      4. Wählen Sie zunächst die drei Redakteure aus, die für Sie am relevantesten sind. Rufen Sie sie an und schlagen Sie Ihr Thema für die passende Ausgabe vor. Bieten Sie an, Ihr Abstract zuzumailen.
      5. Herzlichen Glückwunsch! Sie haben einen Redakteur gefunden, der an Ihrem Thema interessiert ist. Fragen Sie ihn, welche Aspekte des Themas ihn besonders interessieren und welche Schwerpunkte Sie setzen sollen. Hören Sie ganz genau zu und zeigen Sie sich flexibel, was den genauen Inhalt und die Form des Beitrags betrifft.
      6. Schreiben Sie den Artikel, ohne werblich zu werden. Der Artikel soll neutral sein und ausschließlich Expertenwissen vermitteln.
      7. Pressearbeit im B2B-Bereich ist immer langfristig angelegt. Bleiben Sie am Ball, es lohnt sich.

Nicht immer reichen die internen Ressourcen für eine strategische und regelmäßige Pressearbeit. Doch diese Aufgabe können Unternehmen sehr gut auslagern. Die Berater von index sind Spezialisten im Verfassen und Platzieren von Fachartikeln und verfügen zudem über hervorragende Kontakte in die Redaktionen der B2B-Fachpresse. Mehr zu unserem Angebot „Mit Fachartikeln Kompetenz zeigen“ finden Sie auf unserer Agentur-Website.

Sabrina Ortmann

Senior-Beraterin bei index Agentur. Spezialistin für die Kommunikation von Technologie und Innovation, betreut bei index Kunden aus den Bereichen IT und Digital Business. Auch via E-Mail schnell und einfach für Rückfragen, Anregungen und mehr Informationen erreichbar.